Manöverkritik FedCon 2021

Verschoben: 22.-24.10.2021 im Maritim-Hotel, Bonn
Antworten
Benutzeravatar
Yshira
The Kingslayer
Beiträge: 2622
Registriert: 14. Juni 2017, 18:26
Hat sich bedankt: 208 Mal
Danksagung erhalten: 629 Mal

Manöverkritik FedCon 2021

Beitrag von Yshira »

Hier dann auch der Ort für die Manöverkritik zur FedCon.
Bitte bleibt dabei respektvoll.
Hold On Just A Little While Longer
Everything Will Be Alright

- Detroit Become Human -

Janey
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 5681
Registriert: 23. Juni 2017, 21:37
Hat sich bedankt: 1625 Mal
Danksagung erhalten: 528 Mal

Re: Manöverkritik FedCon 2021

Beitrag von Janey »

Erste!

Soooo.

- Alles lief reibungslos.
- Gut organisiert
- 3G-Check wurde nach innen verlegt am Samstag. Danach konnte man direkt ein Tagesticket kaufen. Das dauerte etwas, weil sich die Aufgabe dieses Mal nicht zwei geteilt haben. So musste man selbst noch Daten mit dem Kulli (den jeder in der Hand hatte) auf einem Zettel eintragen..... Corona-mäßig hätte man das noch etwas besser handhaben können. Vor allem, weil das früher die Helfer immer selbst gemacht haben. Ich denke, es lag am Platzmangel. Alle Schlangen waren da nebeinander, weniger Platz als sonst.
- Doch viele Händler da, sogar aus England.
- Essen dieses Mal mit im Innenbereich integriert.
- Keine Imbiss-Buden draußen am Brunnen.
- Mehr Sitzgelegenheiten. Die Renovierung hat ja ne Menge gebracht.
- Schade, dass es nicht die speziellen Drinks so wie früher gab.
- Burger waren lecker, Preis-Leistung top.
- Toilletten super sauber; Teller wurden auch schnell weggeräumt nach dem Essen.
- Das mit den 30 und 50 Euro Bons war ne gute Idee.
- Mussten denn da so viele Alkoholische Stände für Whiskey und Met sein? Gab's da nichts Anderes? Naja. Besser als Jägermeister oder was das damals war. lol.
- Fotoshooots liefen reibungslos. Gutes Schlangen-Management. Gut, dass die lieben Zwillinge informiert haben, was der Star mag oder nicht mag und worauf man achten soll. Toll, dass man sich gleich die digitalen Fotos auf einem Stick kaufen kann.
- Benjamin Stöwe! TOP! Wie souverän er das alles auf der Bühne gehandhabt hat, zweisprachig! Grandios. Bitte als MoC für immer behalten. Die Lesung war super gestern.... und das mit KIA ORA?! Ich saß grad 2 Minuten im Saal vor Huberts Fragen-Panel und er muss natürlich mich gleich auf der Empore anquatschen. Wie gut, dass ich aufgepasst habe. lol.
- Tolle Momente. Tolles Cosplay. Nicht so viel wie sonst für einen Samstag, aber richtig gut! Ich möchte die beiden R2D2s adoptieren.
- Tolle Ausstellungen mit Modellen und Bildern.
- Panels, die ich gesehen habe, waren wirklich gut. Super Fragen, kein Fremdschämmoment.
- Mich haben Isa und Sonequa beeindruckt. Und Jewel is amazing!
- Rundum gelungen. Schöne Atmosphäre und klasse, dass sich alle an die Regeln gehalten haben.

P.S.: Kein ESA-Stand?
Mir hat der Sea Shephard-Stand gar nicht gefehlt. So war auch mehr Platz überall.
Conbase - the place to be. :hello:

Benutzeravatar
Ronon
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 6359
Registriert: 20. Juni 2017, 17:22
Hat sich bedankt: 166 Mal
Danksagung erhalten: 249 Mal

Re: Manöverkritik FedCon 2021

Beitrag von Ronon »

Ja wenn das Konzept stimmt geht es ja reibungslos und da sich ja alle dran gehalten haben war es echt schön an zu sehen. Dar weiß man für die Zukunft das es auch unter diesen Bedingungen klappen kann.
Ronon: Einsatzbericht: Michael hat Atlantis überfallen, wollte die Stadt in die Luft jagen, haben ihn aufgehalten. Ende des Berichts.

Benutzeravatar
Yshira
The Kingslayer
Beiträge: 2622
Registriert: 14. Juni 2017, 18:26
Hat sich bedankt: 208 Mal
Danksagung erhalten: 629 Mal

Re: Manöverkritik FedCon 2021

Beitrag von Yshira »

Janey hat geschrieben:
24. Oktober 2021, 12:45
P.S.: Kein ESA-Stand?
Die konnte dieses Jahr zeitlich nicht, sagte Chris White mir am Samstag auf Twitter.
Aber sie haben die Tweets alle mitgelesen und teilweise sogar RTed.
Hold On Just A Little While Longer
Everything Will Be Alright

- Detroit Become Human -

Benutzeravatar
Tardis
Profi
Beiträge: 86
Registriert: 24. Juni 2017, 00:47
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Manöverkritik FedCon 2021

Beitrag von Tardis »

2. Versuch.
Hallo
Für das Hotel hat ein Test gereicht. Für die Veranstaltung mußte ich jeden morgen einen Test machen lassen. Der 30 € Bon war eine gute Idee. Er hat mir die 3 Tage gereicht.
Bei der Eröffnung am Abend war der Sänger wegen der LAUTEN Musik schlecht zu hören.
Am meisten haben mich: Jewel Staite, Isa Briones und Emily Coutts beeindruckt.

Der interessanteste Vortrag war von Jeanette Müller. Benjamin Stöewe war Spitze. Bei der Auktion während der Closing, mußte ich während ich ihn fotografierte dauernd lachen.
Ich war etwas verblüfft, das manche glauben das Fedcon Besucher bei allen Themen einer Meinung sind. Man kann nicht alles und Alle toll finden.
Schade das in der Autogrammstunde McGillion und Higginson nicht auf der anderen Seite gesessen haben. Dann hätten die Warteschlangen sich nicht so vermischt. :D

Janey
Mitglied der Ehrenlegion
Beiträge: 5681
Registriert: 23. Juni 2017, 21:37
Hat sich bedankt: 1625 Mal
Danksagung erhalten: 528 Mal

Re: Manöverkritik FedCon 2021

Beitrag von Janey »

Yshira hat geschrieben:
24. Oktober 2021, 18:25
Janey hat geschrieben:
24. Oktober 2021, 12:45
P.S.: Kein ESA-Stand?
Die konnte dieses Jahr zeitlich nicht, sagte Chris White mir am Samstag auf Twitter.
Aber sie haben die Tweets alle mitgelesen und teilweise sogar RTed.
Achso. Hoffentlich sind sie nächstes Jahr wieder dabei. Immer spannend. :)
Conbase - the place to be. :hello:

Antworten

Zurück zu „FedCon 2021“